Presse & News

Chromeffektlackierung von Warema

Technologie

Die Warema Kunststofftechnik und Maschinenbau GmbH hat in einem aktuellen Projekt die Machbarkeit einer Chromeffektlack-Applikation mit verschiedenen Lack-Systemen überprüft. Ziel des Projekts war, einen Serienprozess zu entwickeln, bei dem Bauteile im Kundenauftrag mit Chromeffektlack beschichtet werden.

Perfektes Erscheinungsbild für lackierte Kunststoffteile

Die Lackauswahl und Überprüfung erfolgte zusammen mit verschiedenen Lackherstellern. Anhand von ersten Urmusterplatten in Dark Chrom konnten die Techniker die Lackierqualität nach OEM-spezifischen Normen untersuchen und so ein geeignetes Lacksystem finden.

Die Experten prüften 2- und 3-Schichtsysteme. Von den applizierten Systemen zeigten die 3-Schichtaufbauten mit Grundierung, Basecoat (Chromeffekt) und Klarlack die optisch besseren Ergebnisse, welche einem matt galvanisierten Bauteil zum Verwechseln ähnlich sehen. Gerade im Hinblick auf die effektgebende zweite Schicht, bei der abhängig vom Lack-hersteller Schichtdicken von 1-3 µm gefordert sind, war es wichtig die vorhandene Applikationstechnik zu überprüfen. Aufgrund der positiven Untersuchungsergebnisse hat WAREMA bereits den Auftrag eines namhaften Originalausrüstungshersteller (OEMs), Urmusterplatten für einen neuen Chromeffektton herzustellen, erhalten.

Die Warema Kunststofftechnik und Maschinenbau GmbH fertigt für Kunden weltweit aus dem Automobilbereich oberflächenveredelte Interieurteile sowie technische und funktionale Baugruppen. So finden sich von Warema gefertigte Teile in Fahrzeugen vieler OEMs.

Copyright: Warema. Fotoveröffentlichung honorarfrei bei Quellenangabe – um Belegexemplar wird gebeten. Fotoverwendung für Werbezwecke nicht gestattet.

Foto: 3-Schichtaufbau

WAREMA Kunststofftechnik und Maschinenbau GmbH

Dillberg 33

97828 Marktheidenfeld

Telefon: +49 (0)9391/20-9900

E-Mail: info.kunststofftechnik@Warema.de

www.Warema-kunststofftechnik.de

 

WAREMA Kunststofftechnik Standort Deutschland
WAREMA Kunststofftechnik und Maschinenbau Standort Ungarn Gyál